Neue Festivalsaison: Startschuss für die Cannes Corporate Media & TV Awards 2021

Cannes-Corporate-Media-&-TV-Awards-2021-Wirtschaftsfilmtage
Startschuss für die Cannes Corporate Media & TV Awards 2021 | © Filmservice International

Die 12. Cannes Corporate Media & TV Awards starten mit frischer Energie in die neue Festivalsaison und zeichnen auch 2021 die weltbesten Wirtschaftsfilme, Online-Medien, Dokumentationen und Reportagen aus. Filmschaffende, Auftraggeber, Produzenten, Agenturen, Fernsehsender und Studenten aus aller Welt sind dazu eingeladen, ihre besten Produktionen in den Wettbewerb um die international geschätzten Delphin-Trophäen zu schicken!

Wien, 22. Februar 2021

Die Cannes Corporate Media & TV Awards freuen sich auf eine vielseitige und spannende Festivalausgabe mit den kreativsten Beiträgen aus aller Welt.

 Filmservice International
© Foto: Filmservice International
Festival für Wirtschaftsfilme

Über die Cannes Corporate Media & TV Awards

Die Cannes Corporate Media & TV Awards prämieren alljährlich die weltbesten Wirtschaftsfilme, Online-Medien, Dokumentationen und Reportagen in einem der bedeutendsten Filmzentren der Welt: im französischen Cannes. Es ist das einzige Festival für Wirtschaftsfilme in Cannes, der legendären Stadt der Spiel- und Werbefilme.

Gegründet wurde das Festival 2010 von Filmservice International. Von Beginn an konnte sich das Festival über ein konstantes Wachstum erfreuen und sich mittlerweile an der weltweiten Spitze der Festivals für Wirtschaftsfilme positionieren.

Eine etablierte Jury aus erfahrenen und preisgekrönten Experten aus allen relevanten Fachbereichen wird im Sommer alle Einreichungen bewerten und über die Auszeichnung der besten Produktionen in den insgesamt 46 Kategorien entscheiden.

Cannes Corporate Media & TV Awards 2021: Neue Kategorien

Technologie, Forschung und Entwicklung, Aktuelle Geschehnisse und Studenten bekommen erstmals an den Cannes Corporate Media & TV Awards 2021 eigene Kategorien:

  • Für Corporate Filme aus dem Bereich „Technologie, Forschung und Entwicklung“ wurde eine eigene Kategorie geschaffen, die nun auch Raum für Arbeiten ausschließlich aus diesen Fachbereichen bietet.
  • In der Rubrik Dokumentationen und Reportagen gibt es mit dieser Ausgabe eine eigene Kategorie für „Aktuelle Geschehnisse“, in der zum Beispiel auch die vielen packenden Produktionen zum Thema Covid-19 angemessen Platz finden.
  • Für Studenten wurde eine eigene Kategorie für „Dokumentationen“ kreiert und somit haben diese beginnend mit dieser Festivalausgabe auch die Möglichkeit, ihre Produktionen nach Genre getrennt einzureichen.

Auf Einreichungen, die bis zum 23. März 2021 abgeschlossen werden, gibt es einen Early Bird Rabatt von zehn Prozent. Eingereicht werden kann in den folgenden Hauptkategorien: A. Corporate Filme und Videos, B. Dokumentationen und Reportagen (TV, Online, Kino), C. Corporate Online Medien, D. Production Arts & Crafts und E. Studentenfilme.

Alle weiteren Informationen zu den Kategorien, Einreichgebühren und Teilnahmebedingungen sind unter www.cannescorporate.com zu finden.

Über Redaktion Filmpuls 205 Artikel
Unter der Bezeichnung «Redaktion Filmpuls» erscheinen Beiträge, die von mehreren Redaktionsmitgliedern gemeinsam erstellt oder bearbeitet wurden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*