Videokonzept - diese Frage musst Du beantworten können
Fallstudien

Videokonzept: kannst Du diese Frage beantworten?

Ein Videokonzept erstellen kann nur, wer weiß was er sagen will. Der Aussagewunsch bildet dabei gewissermaßen das Konzept vor dem Konzept. Er definiert die Stoßrichtung und Kernaussage einer Geschichte. Dieser Artikel erklärt, wie es gelingt, das Ziel einer Story unmissverständlich, kurz und professionell zu formulieren. [mehr…]

Gutes Storyboard: Merkmale, Beispiele, Checkliste
Know-how

Ein gutes Storyboard: Merkmale, Beispiele, Checkliste

Ein gutes Storyboard schließt die Lücke zwischen einer in Wörtern festgehaltenen Geschichte (Drehbuch) und deren bildlichen Umsetzung (Dreharbeiten). Es bewegt sich dabei im Spannungsfeld von Kreation, Filmtechnik, Logistik und Planung. FILMPULS zeigt mit einer Checkliste und Beispielen aus der Praxis von Film und Video, auf was dabei geachtet werden sollte. [mehr…]

Warum Deine Filmidee nahezu sicher ein Zombie wird!
Know-how

Warum Deine Filmidee nahezu sicher ein Zombie wird!

Deine Filmidee scheitert zu 99 % nicht an der Kinokasse oder fällt beim Publikum durch. Sie endet als Zombie, weil kein Schwein an sie glauben wird und kein Produzent mit Verstand daraus einen Film oder eine Serie machen will. Dafür gibt es 5 Gründe. Dieser Artikel erklärt, woran man potenzielle Film-Zombies erkennt. [mehr…]

Wenn mein Video überall funktionieren muss: Was muss ich dabei beachten?
Leserfragen

Mein Video muss überall einsetzbar sein! Was muss ich dazu beachten?

Leserfrage an Filmpuls von B. Nuspliger, Staufen im Breisgau: Mein Video für einen mittelständische Kunden soll überall einsetzbar sein. Der Kunde will es nicht nur auf seiner Webpage, YouTube und Social Media einsetzen, sondern zusätzlich am Point of Sale und Fachmessen. Der Kunde sagt, sonst würde sich das Budget für das Video kostentechnisch nicht rechnen! Was müssen wir für Konzept und Umsetzung beachten? [mehr…]

Dramaturgie für besseres Storytelling: 6 bewährte Tipps und Tricks
Know-how

Dramaturgie: 4 bewährte Tipps und Tricks für noch besseres Storytelling

Es gibt in der Dramaturgie langjährig bewährte Möglichkeiten, wie die Spannung des Zuschauers in einem Film oder Video aufrecht erhalten werden kann. FILMPULS erklärt die 4 wichtigsten Tipps und Tricks anhand von Beispielen und zeigt ganz konkret, wie damit das Storytelling verbessert und die Aufmerksamkeit des Zuschauers mit dramaturgischen Spannungsfeldern gesteigert werden kann. [mehr…]

Filmpuls Leserfragen: Wie lang muss ein Video sein? Studien und Erfahrungswerte
Leserfragen

Wie lang muss ein Video sein, damit es richtig gut funktioniert?

Leserfrage an Filmpuls von Nadia E. aus Stuttgart: «Wir kommunizieren in der Firma schon seit einiger Zeit mit Video. Deshalb fragen wir uns immer wieder, welche maximale Länge ein gutes Video denn nun haben sollte? Ich bekomme dazu nur widersprüchliche Angaben! Wie lang muss ein Video sein, damit es im Internet in den sozialen Medien oder YouTube erfolgreich eingesetzt werden kann?» [mehr…]

Warum-gute-Auftragsfilme-leuchten-und-schmerzen-müssen-filmpuls
Insider

Warum gute Auftragsfilme leuchten und schmerzen müssen

Wie geht man erfolgreich mit Spannungsfeldern um, die sich aus dem Wunsch nach Authentizität in Imagefilmen und authentischen Produktvideos ergeben? Beim Auftragsfilm wird das Dreieck „Film-Filmemacher-Zuschauer“ zum Viereck, weil Auftragsfilme ohne Auftraggeber keine solchen sind. Um zu verstehen, was einen authentischen Auftragsfilm ausmacht gilt es darum, diese Aspekte genauer anzusehen. [mehr…]