«Es gibt keine Regeln beim Filmemachen. Nur Sünden. Die grösste Sünde ist das Unwissen.» - Frank Capra

Markus Welter (Regisseur)

Aus Filmpuls
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Welter (* 1968 in Bonn-Bad Godesberg) ist ein Schweizer Kinofilm- und Fernseh-Regisseur.

Leben von Markus Welter

Markus Welter war nach seiner Ausbildung zum Producer bei einer Werbeagentur in Frankfurt zuerst als Videocutter und anschließend ab 1992 als Regisseur für Werbefilme tätig. Von 1999 bis 2002 lebte und arbeitete er in Los Angeles. Er war unter anderem auch als Software-Entwickler für das digitale Schnittsystem AVID tätig. 2008 drehte er als Regisseur seinen ersten Kinofilm, blieb parallel dazu aber bis heute auch auf nicht von ihm realisierten Film- und TV-Projekten als Cutter und Post Supervisor aktiv. Markus Welter ist mit der Cutterin Cécile Welter verheiratet und ist Vater zweier Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Zürich.

Filmografie (Auswahl)

Regie

  • 2015: Tatort - Kleine Prinzen
  • 2012: der Bestatter (TV-Serie)
  • 2012: das alte Haus (TV-Movie)
  • 2011: der Teufel von Mailand (TV-Movie)
  • 2010: One Way Trip 3D (Horror, Kinfilm in 3D)
  • 2009: Die Käserei in Goldingen (TV-Movie)
  • 2008: im Sog der Nacht (Kino)

Schnitt

  • 2007: Tatort Münster - Satisfaktion (TV)
  • 2006: Handyman (Kino)
  • 2005: Jo Siffert - Live fast, die young (Kino)
  • 2004: Strähl (Kino)
  • 2002: Meier Marilyn (TV-Movie)
  • 2001: aka Birdseye (Kino)
  • 2000: Das Fähnlein der 7 Aufrechten (Kino)

Weblinks