+++ Erhöhe deine Sichtbarkeit! +++

Wir wollen dich! Falls du selbst oder deine Videoproduktionsfirma an diesem Lexikon mit Fachbegriffen zu Video und Film mitwirken will, sende uns bitte eine E-Mail. Du bekommst dann umgehend deine persönlichen Login-Daten für die Bearbeitung und Erstellung eigener Fachartikel zugesandt. Als Dankeschön für deine Arbeit stellen wir deine Firma (Porträt) oder dich (Interview) in unserem Online-Magazin unseren Lesern vor.

corporate-tv: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachbegriffe Video und Film
corporate-tv
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „''Corporate TV'' bedient geschlossene oder offene Anspruchsgruppen (Stakeholder)) in einem regelmässigen Rhythmus mit Videocontent oder Branded Entertainment…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
''Corporate TV'' bedient geschlossene oder offene Anspruchsgruppen (Stakeholder)) in einem regelmässigen Rhythmus mit Videocontent oder Branded Entertainment aus einem Unternehmen. Redaktionell konzipierte Sendungsgefässe und feste Programmstrukturen sowie klar definierte Programmfarben sind weitere Kennzeichen für Corporate TV oder Business TV. Die Umsetzung erfolgt jeweils mit erfahrenen News-Teams, ähnlich wie TV-Produktionen.
+
'''Corporate TV''' bedient geschlossene oder offene Anspruchsgruppen (Stakeholder)) in einem regelmässigen Rhythmus mit Videocontent oder Branded Entertainment aus einem Unternehmen. Redaktionell konzipierte Sendungsgefässe und feste Programmstrukturen sowie klar definierte Programmfarben sind weitere Kennzeichen für Corporate TV oder Business TV. Die Umsetzung erfolgt jeweils mit erfahrenen News-Teams, ähnlich wie TV-Produktionen.
  
 
Bei Branded Entertainment werden die Inhalte meist von externen Anbietern eingekauft. Diesfalls wird auf eine Uebereinstimmung des Contents mit den Markenwerten des jeweiligen Unternehmens geachtet.
 
Bei Branded Entertainment werden die Inhalte meist von externen Anbietern eingekauft. Diesfalls wird auf eine Uebereinstimmung des Contents mit den Markenwerten des jeweiligen Unternehmens geachtet.

Aktuelle Version vom 27. Juni 2020, 16:31 Uhr

Corporate TV bedient geschlossene oder offene Anspruchsgruppen (Stakeholder)) in einem regelmässigen Rhythmus mit Videocontent oder Branded Entertainment aus einem Unternehmen. Redaktionell konzipierte Sendungsgefässe und feste Programmstrukturen sowie klar definierte Programmfarben sind weitere Kennzeichen für Corporate TV oder Business TV. Die Umsetzung erfolgt jeweils mit erfahrenen News-Teams, ähnlich wie TV-Produktionen.

Bei Branded Entertainment werden die Inhalte meist von externen Anbietern eingekauft. Diesfalls wird auf eine Uebereinstimmung des Contents mit den Markenwerten des jeweiligen Unternehmens geachtet.